By Werner Priemer

ISBN-10: 3322910768

ISBN-13: 9783322910769

ISBN-10: 3531116037

ISBN-13: 9783531116037

I. Einleitung five forty two eleven. Methodischer Aufbau der Untersuchung 111. Voruntersuchung: Angepaßtheit oder Unangepaßtheit an den Ruhestand forty seven 1. Entwicklung und Durchführung der Voruntersuchung forty seven 50 2. Ergebnisse der Voruntersuchung IV. Erster Teil der Hauptuntersuchung: Ruhestandsanpassung in Beziehung zu anderen Dimensionen der soziologischen Alternsforschung fifty five 1. Vergleichsdimensionen aus der soz- logischen Alternsforschung fifty five 2. Entwicklung und Durchführung des fifty nine ersten Teils der Hauptuntersuchung - 2 - three. Ergebnisse des ersten Teils der Hauptuntersuchung sixty three a) Beruf sixty five aal Der berufliche Werdegan- die Berufsbiographie sixty five - Der Weg zum Beruf: Schulbildung und Berufs­ sixty five ausbildung - Die Zeit der Berufstätig­ seventy six keit - Das Ausscheiden aus dem 89 Berufsleben ab) Berufsbezogene Einstellungs­ und Meinungsdimensionen ninety five b) Einkommen 102 c) Wohnen 109 d) Familie 114 123 e) Freizeit f) faith 137 g) Zukunftsorientierung 139 h) Gesundheit 143 - three - 147 four. Zwischenbilanz V. Zweiter Teil der Hauptuntersuchung: Ruhestandsanpassung in Beziehung zu politischen Einstellungen und poli­ tischem Verhalten 164 1. Vergleichsbereich Politik 164 2. Entwicklung und Durchführung des zweiten Teils der Hauptuntersuchung 167 three. Ergebnisse des zweiten Teils 172 der Hauptuntersuchung 172 a) Politische Engagementbereitschaft aal Voraussetzungen für politische 174 Engagementbereitschaft ab) Aktive politische Engageme- bereitschaft one hundred eighty b) Politische Meinungsdimensionen 186 c) Informative und politische Aktivitäten 219 four. Zwischenbilanz 227 VI.

Show description

Read or Download Anpassung an den Ruhestand: Ein empirischer Beitrag zur Alternsforschung PDF

Best german_7 books

New PDF release: Einführung in Grundbegriffe und Grundfragen der

Im ersten Band des Einführungskurses Erziehungswissenschaft werden die zentralen Grundfragen und Grundbegriffe der Erziehungswissenschaft vorgestellt und im Rahmen gesellschaftlicher Modernisierungsprozesse verortet. Aus dem Editorial zum Einführungskurs Erziehungswissenschaft "Die Reihe Einführung in die Erziehungswissenschaft in vier Bänden ist so konzipiert, dass sie Studierenden in erziehungswisssenschaftlichen Hauptfachstudiengängen (Diplom, Magister) im Grundstudium sowie Lehramtsstudierenden die erforderlichen Kenntnisse in erziehungswissenschaftlicher Begriffs- und Theoriebildung sowie methodischem Grundwissen, über die Ideen- und Sozialgeschichte von Erziehung und Bildung und über die Arbeitsfelder von PädagogInnen in schulischen und außerschulischen Berufen vermittelt.

Additional info for Anpassung an den Ruhestand: Ein empirischer Beitrag zur Alternsforschung

Example text

Setzt man voraus, daß Anpassung an den Ruhestand ein bipolares Merkmal ist, welches die zwei Aus- prägungsrichtungen hohe Anpassung und niedrige Anpassung*) impliziert, heißt das, daß innerhalb dieses Merkmals differenziert werden kann, also das Ausmaß von Anpassung zu erfassen ist. Um nun zwischen an den Ruhestand angepaßten und unange*) Der Einfachheit halber werden diese beiden Pole im weiteren Textverlauf mit Angepaßtheit (hohe Anpassung) und Unangepaßtheit (niedrige Anpassung) bezeichnet. - 48 - paßten Personen differenzieren zu können, ist die Entwicklung eines Meßverfahrens notwendig, welches eine quantitative Aussage über den relativen Grad der Merkmalsausprägung ermöglicht*).

Gezählt werden, und drittens die soziale Umgebung, unter der "alle Formen verstanden werden, in denen einzelne, in formellen und informellen Organisationen jeder Größe repräsentierte Individuen auf die betroffene Person einwirken: Familienmitglieder, Berufskollegen ... , die Normen einer Religionsgemeinschaft oder das Konstrukt der Gesamtgesellschaft" (S. ). Die Wirkung und Wechselwirkung dieser Aspekte in ihrer Gesamtheit ergeben das altersspezifische Verhalten. Unterschiede im Altersverhalten resultieren demnach aus den personalen und sozialen Abweichungen sowie deren jeweiliger Gewichtung, die zwischen den zu analysierenden Individuen bestehen.

87). Der andere Versuch, das Ausmaß der Anpassung an das höhere Lebensalter zu erfassen, ist die Feststellung von Aktivitäten und Interaktionen. Dieses Vorgehen ist in zweifacher Hinsicht ein indirektes Verfahren. Einmal kann über die Indikatoren "Aktivitäten" und "Interaktionen" nur mittelbar auf, den Anpassungserfolg rückgeschlossen werden, und zum anderen wird als Grundlage dieses Vorgehens gerade das Zutreffen der Aktivitätstheorie oder der zu ihr in direktem Gegensatz stehenden Disengagementtheorie vorausgesetzt.

Download PDF sample

Anpassung an den Ruhestand: Ein empirischer Beitrag zur Alternsforschung by Werner Priemer


by John
4.2

Anpassung an den Ruhestand: Ein empirischer Beitrag zur - download pdf or read online
Rated 4.55 of 5 – based on 22 votes